Login/Registrieren
Tel.: 0491 / 13796 Fax: 0491 / 9191211 Graf Uko Weg 28, 26789 Leer

Tätigkeiten in 2018

Januar

  • Schiff liegt an der PH-Steganlage im Freizeithafen Leer
  • Frischwasser übernommen und MICROPUR FORTE 50.000 P zugesetzt
  • Kessel: Bowdenzüge für Hauptdampf-Schnellschlußventile am Kesseldom montiert
  • Kessel: Kesselwasser-Probeentnahmeleitung mit Kühlschlange gefertigt und verlegt
  • Kessel: Dampfpfeife überholt (Ventilsitz und -kegel eingepaßt)
  • Kessel: Blockade-Möglichkeit an Schnellschlußventile für Hauptdampf am Kesseldom eingebaut
  • Deck: allgemeine Arbeiten
  • Elektrik: allgemeine Arbeiten
  • Ruderanlage: Ansteuerung für Servo-Motor justiert
  • Grau-/Schwarzwasser-Abgabe an das städt. Kanalnetz Ernst-Reuter-Platz
  • Diverse Schlosser- und Schweißarbeiten
  • Diverse Zeichnungen
  • Dokumentation und Bord-Akten geordnet
  • Büro AHTEN: Räum- und Renovierungsarbeiten, Fußleisten montiert, Regale aufgebaut
  • Büro HARTEMA: Büro geräumt und zum Büro AHTEN verbracht
  • Firma S&B Isoliertechnik: Rohrleitung der Dampf-Pfeife über Schornstein-Plattform isoliert
  • Reinigungs-Arbeiten am Schiff und in den Räumen
  • Kesselprüfung vor Inbetriebnahme durch den TÜV-Nord
  • Praktische Unterweisung zur Bedienung einer Dampfkesselanlage für unsere Kesselwärter mit Zertifikat durch den TÜV-Nord
  • Vorbereitungen zur Erprobungsfahrt (Maschinen-Testfahrt)
  • Erprobungsfahrt (Maschinen-Testfahrt) auf der Ems und im Dollart
  • PH-Arbeits-Crew Frühschoppen an Bord

Februar

  • Schiff liegt an der PH-Steganlage im Freizeithafen Leer (Frost)
  • STB-Maschine: ND-Schieber die Schiebermuschel eingeschliffen und den Schieber eingestellt
  • BB-Maschine: ND-Kurbellager und Kreuzkopflager aufgenommen
  • Beide Maschinen: Haupt-Dampfventile ("Ochsenköpfe") überholt
  • Kessel: Niveau-Sonden für Kessel-Wasserstand eingestellt
  • Kessel: Rohrleitung zur Dampfpfeife (Kessel ---> Schornsteindeck) ausgebaut
  • Deck: allgemeine Arbeiten
  • Elektrik: allgemeine Arbeiten
  • Ruderanlage: Ansteuerung für Servo-Mootor in der Steuersäule justiert
  • Grau-/Schwarzwasser-Abgabe an das städt. Kanalnetz Ernst-Reuter-Platz
  • Diverse Schlosser- und Schweißarbeiten
  • Diverse Zeichnungen (Gangway etc.)
  • Dokumentation und Bord-Akten geordnet
  • Büro AHTEN: Büro und Werkstatt eingerichtet
  • Reinigungs-Arbeiten am Schiff und in den Räumen

März

  • Schiff liegt an der PH-Steganlage im Freizeithafen Leer
  • PH-Jahreshauptversammlung an Bord
  • Ersthelfer-Kurs durch DGUV für die Crew-Mitglieder
  • BB-Maschine: ND-Kreuzkopflager eingepaßt
  • Maschine: Rohrleitungen Lenz-/Ballast-System Änderungen vorgenommen
  • Maschine: Öler und Öl-Leitungen montiert und eingestellt
  • Kessel: Rohrleitung zur Dampfpfeife (Kessel ---> Schornsteindeck) nach Änderung wieder eingebaut
  • Rudergestänge auf Hauptdeck: Abdeckungen angepaßt und montiert
  • Deck: Gerätekiste für Brandschutz-Ausrüstung etc. angefertigt und auf dem Vorschiff montiert
  • Ruderanlage: Ansteuerung für Servo-Motor in der Steuersäule justiert
  • Elektrik: Belüftung WEISHAUPT-Schaltschrank angepaßt und eingebaut
  • Elektrik: allgemeine Arbeiten
  • Nautic: allgemeine Arbeiten an den Antennen (AIS etc.)
  • Vorbereitungen zur Standprobe und zur Fahrt nach Papenburg
  • Grau-/Schwarzwasser-Abgabe an das städt. Kanalnetz Ernst-Reuter-Platz
  • Frischwasser übernommen und MICROPUR FORTE 50.000 P zugesetzt
  • Heizöl HEL schwefelarm übernommen
  • Fahrt nach Papenburg zur Meyer-Werft mit BG-V (Krängungstest) und Rückfahrt nach Leer
  • Diverse Schlosser- und Schweißarbeiten
  • Diverse Zeichnungen (Gangway, Arbeits-Floss etc.)
  • Dokumentation und Bord-Akten geordnet
  • Reinigungsarbeiten am Schiff und in den Räumen
  • PH-Arbeits-Crew Frühschoppen an Bord

April

  • Schiff liegt an der PH-Steganlage im Freizeithafen Leer
  • Maschine: Lenzleitung für Bilgen-Entöler gefertigt und verlegt
  • Maschine: Antrieb für Ölpumpe der Zylinder-Schmierung nachgearbeitet
  • Kessel: Rohrleitung zur Dampfpfeife (Kessel ---> Schornsteindeck) nach Änderung mit Kondensomat und Entwässerungsleitung wieder eingebaut
  • Firma S+B Isoliertechnik:Isolierung der Rohrleitung zur Dampfpfeife (Kessel ---> Schornsteindeck) und zum Kondensomaten vorgefertigt und eingebaut
  • Deck: Auflager für Rettungsinseln über dem Ruderquadranten befestigt
  • Grau-/Schwarzwasser-Abgabe an das städt. Kanalnetz Ernst-Reuter-Platz
  • Frischwasser übernommen und MICROPUR FORTE 50.000 P zugesetzt
  • Elektrik: allgemeine Arbeiten
  • Nautic: allgemeine Arbeiten an den Antennen
  • Hauptdeck und Bootsdeck: Holz-Laibung an Deck geschliffen und mit BENAR geölt
  • Diverse Schlosser- und Schweißarbeiten
  • Diverse Wartungsarbeiten an Deck
  • Diverse Zeichnungen (Arbeits-Floss etc.)
  • Dokumentation und Bord-Akten geordnet
  • Reinigungsarbeiten mit dem Fkoss aussenbords
  • MOB-Übung bei Reinigungsarbeiten mit dem Floss
  • Reinigungs-Arbeiten am Schiff und in den Räumen
  • Geschäftführung der Meyer-Werft und Stadtmarketing Papenburg an Bord
  • PH-Arbeits-Crew Frühschoppen an Bord

Mai

  • Schiff liegt an der PH-Steganlage im Freizeithafen Leer
  • Maschine: Lenzleitung für Bilgen-Entöler gefertigt und verlegt
  • Maschine: Maschinen entfettet, zum Streichen vorbereitet und gemalt
  • Grau-/Schwarzwasser-Abgabe an das städt. Kanalnetz Ernst-Reuter-Platz
  • Frischwasser übernommen und MICROPUR FORTE 50.000 P zugesetzt
  • Heizöl HEL schwefelarm übernommen
  • Rettungsinseln (6x25 Personen) übernommen und an Bord gelascht
  • Elektrik: allgemeine Arbeiten
  • Ruderanlage: Spannschrauben der Kettensteuerung mit Kontermuttern gesichert
  • Ruderanlage: Lager vom Roder-Quadranten vergossen
  • Ruderanlage: Programmierung des Servo-Motors durch Firma BAUMÜLLER
  • Boots- und Hauptdeck: Holz-Laibung an Deck geschliffen und mit BENAR geölt
  • Sponsoren-Tafel auf dem Hauptdeck platziert und Sponsoren-Schilder montiert
  • Theke: Abtropfwanne in den Tresen eingebaut
  • Diverse Schlosser- und Schweißarbeiten
  • Diverse Wartungsarbeiten an Deck
  • Diverse Zeichnungen (Arbeits-Floss etc.)
  • Dokumentation und Bord-Akten geordnet
  • Rein Schiff durch die Crew-Damen
  • Reinigungsarbeiten am Schiff und in den Räumen
  • Reise via Emden und Borkum nach Bremerhaven zum SeeStadtFest mit Open-Ship in Bremerhaven
  • PH-Arbeits-Crew Reisebesprechung und Frühschoppen an Bord

Juni

  • Schiff liegt an der PH-Steganlage im Freizeithafen Leer
  • Grau-/Schwarzwasser-Abgabe an das städt. Kanalnetz Ernst-Reuter-Platz
  • Frischwasser übernommen und MICROPUR FORTE 50.000 P zugesetzt
  • Elektrik: allgemeine Arbeiten
  • Boots- und Hauptdeck: Holz-Laibung an Deck geschliffen und mit BENAR geölt
  • Diverse Schlosser- und Schweißarbeiten
  • Diverse Wartungsarbeiten an Deck
  • Dokumentation und Bord-Akten geordnet
  • Reinigungsarbeiten am Schiff und in den Räumen
  • Rundfahrt durch den Hafen Leer (Erprobung)
  • Rein Schiff und Besprechung der Papenburg-Reise
  • Reise nach Papenburg zum Forum "ALTE WERFT" zwecks Feier zur "Wiedergeburt" des Dampfers "PRINZ HEINRICH" mit OPEN-SHIP

Gesamt-Stunden in 2018 an Bord  =   5.008 Stunden

Gesamt-Stunden seit August 2007 = 66.199 Stunden

Zuzüglich Fremdfirmen, Holz-Arbeiten und Emden- sowie Papenburg-Crew

Mit der "Wiedergeburt" des Dampfers "PRINZ HEINRICH" ist die Restaurierung des Schiffes bis auf Restarbeiten abgeschlossen; somit wird auch das "Bau-Tagebuch" nicht mehr weitergeführt. - Die restlichen Arbeiten bzw. Wartungsarbeiten an den Maschinen, dem Kessel und an der Elektrik können den jeweiligen "Arbeits-Büchern" an Bord entnommen werden.

Die "Prinz Heinrich" von 1909

Das Dampfschiff >Prinz Heinrich< hat eine Länge von 37m, eine Breite von 7m und einen Tiefgang von 1,90 m.

Angetrieben wird es durch zwei Dampfmaschinen von je 100 PS, die auf zwei Schiffsschrauben wirken.
Der Kessel wird mit Heizöl befeuert. Der Doppelschraubendampfer ist mit 212 BRT vermessen.