Login/Registrieren
Tel.: 0491 / 13796 Fax: 0491 / 9191211 Graf Uko Weg 28, 26789 Leer

Tätigkeiten in 2009

Januar

  • Schiffbauarbeiten: Trennwände Toiletten Hauptdeck
  • Kesselstuhl-Fundamente verstärkt

Februar

  • Schwimmkran: Wellenleitung und Steinballast von Bord
  • Besuch auf der „Schaarhörn“ in Hamburg
  • Fundamente für die Trinkwassertanks im Maschinenraum eingebaut

März

  • Niedergang hinten eingebaut
  • Speisesalon konserviert und verkabelt
  • Mastkoker für vorderen Mast gefertigt und eingebaut

April

  • Wasserpforten angefertigt und eingebaut
  • Kesselraum, Maschinenraum und das Vordeck gestrahlt durch GBS
  • N3 zu Besuch mit Sven Tietzer
  • Kesselraumbänke auf dem Hauptdeck fertig gestellt

 Mai

  • Niedergang STB vorbereitet
  • Malarbeiten an Deck
  • Aufgang BB Promenadendeck eingebaut

 Juni

  • AP strahlen und konservieren
  • Malarbeiten an Deck

 Juli

  • Maschinen- und Kesselraum gemalt
  • Maschinenraum Türen eingebaut
  • Niedergang STB eingebaut
  • Salon 2.Klasse gestrahlt
  • Malarbeiten Hauptdeck

 August

  • Speisesalon Heizung eingebaut
  • Tanks (HEL,DK,KSPW) von Papenburg
  • Landrat Bramlage und EWE Brinker an Bord
  • Malarbeiten außenbords

September

  • Vorbereitung (malen) zum Geburtstag der PH
  • Geländerteile für Promenadendeck von Sonnenberg geliefert
  • 22. August verholen zum Liegeplatz Nesse

Oktober

  • Vorbereitung zum Verholen vom Binnenhafen zur Nesse-Werft
  • Verholen zur Nesse-Werft an die Pier
  • Vorbereitung der Slip-Anlage zum Slippen (Ausstemmen der Rampen und Umbau der Slipwagen
  • Slippen der PH und Umsetzen auf die Loren
  • Ausrichten der PH auf den Loren und Herstellen Landanschluß
  • Slippanlage zurückgebaut, gereinigt und geräumt

November

  • Hinterschiff von Nietiedt eingerüstet und eingehaust
  • Rollstellage und Treppengerüst von Firma Nietiedt
  • Stevenrohre freigelegt von Blinddeckeln
  • A-Böcke „geheftet“
  • Container zum Umzug Leda-Werft zur Nesse-Werft vorbereitet
  • Umzug der Container und des Materials mit Farben etc. von der Leda-Werft zur Nesse-Werft
  • Stevenrohrbuchsen gezogen
  • A-Böcke einen Teil für die Passbolzen aufgerieben
  • Vorbereitungen des Info-Wagens für den Wiehnachtsmarkt

Dezember

  • Höhen für die Propellerwellen und Fundamente gemessen
  • Vorbereitungen (Fundament und Wanne) für Heizungs-Kessel
  • Holztreppen Niedergang 1.Klasse Salon entfernt
  • Stahltreppe für Niedergang 1.Klasse Salon angefertigt und eingebaut
  • Aufräumarbeiten (Winter- und Sturmfest)
  • Wiehnachtsmarkt achter de Waag

Gesamt-Stunden in 2009 an Bord (nur die Crew-Leer) = 4.305 Stunden

Zuzüglich Emden-Crew, Papenburg-Crew und Tischlerei

Die "Prinz Heinrich" von 1909

Das Dampfschiff >Prinz Heinrich< hat eine Länge von 37m, eine Breite von 7m und einen Tiefgang von 1,90 m.

Angetrieben wird es durch zwei Dampfmaschinen von je 100 PS, die auf zwei Schiffsschrauben wirken.
Der Kessel wird mit Heizöl befeuert. Der Doppelschraubendampfer ist mit 212 BRT vermessen.