Login/Registrieren
Tel.: 0491 / 13796 Fax: 0491 / 9191211 Graf Uko Weg 28, 26789 Leer

Tätigkeiten in 2007

August

  • Horst Müller: Einführung an Bord der PH; Schiff liegt in Leer bei der ex-Jansen-Werft auf den Loren der Slip-Anlage
  • Allgemeine Stahlarbeiten
  • Bootsdeck: Blechplatten für das Bootsdeck (Boden) aufgemessen, zugeschnitten und an Bord verbracht
  • Scheuerleiste: aufgemessen
  • Maschinen- und Kesselraum: Aufräumen und entfernen der alten Kabelbahnen etc.
  • Tiefgangslinie 1,6m rund ums Schiff mit Schweißraupen markiert
  • diverse Zeichnungen

September

  • Allgemeine Stahlarbeiten
  • Scheuerleiste: Schienen STB achtern neu fixiert
  • Maschinen- und Kesselraum: Aufräumen und entfernen von alten Pumpenfundamenten etc.
  • diverse Zeichnungen

Oktober

  • Allgemeine Stahlarbeiten
  • Poller: Heckpoller zum Schiff
  • Poller: Pollerbänke Vorschiff Bleche zugeschnitten
  • Vorpiek: Ankerketten-Klüsenrohre eingemessen
  • Hauptdeck: Wassergang Winkelprofile gesetzt
  • Korrosionsschutz: Anodenplan für den Aussenschutz erstellt
  • Korrosionsschutz: Doppelungsplatten für die Anoden zugeordnet und verschweißt
  • diverse Zeichnungen

November

  • Allgemeine Stahlarbeiten
  • Laderaum: Boden-Unterzüge zugeschnitten und eingebaut
  • Jahreshauptversammlung im "KULTURSPEICHER"
  • diverse Zeichnungen

Dezember

  • Allgemeine Stahlarbeiten
  • Ankerklüsen: Montage-Öffnungen dichtgesetzt
  • diverse Zeichnungen

Gesamt-Stunden ab 10.08.2007 an Bord = 291 Stunden

Die "Prinz Heinrich" von 1909

Das Dampfschiff >Prinz Heinrich< hat eine Länge von 37m, eine Breite von 7m und einen Tiefgang von 1,90 m.

Angetrieben wird es durch zwei Dampfmaschinen von je 100 PS, die auf zwei Schiffsschrauben wirken.
Der Kessel wird mit Heizöl befeuert. Der Doppelschraubendampfer ist mit 212 BRT vermessen.