Login/Registrieren
Tel.: 0491 / 13796 Fax: 0491 / 9191211 Graf Uko Weg 28, 26789 Leer

Rainer P. aus Duisburg schreibt

Duisburg 28.09.2021

So schreibt Rainer P. aus Duisburg an unseren Vorsitzenden Wolfgang Hofer:

Wie ich Ihnen schon mitgeteilt habe, ist es mir doch noch gelungen, für die Fahrt mit der PRINZ HEINRICH am 25.9.2021 Bordkarten für meine Gruppe zu ergattern. Ich kann rückblickend nur sagen, gut, dass es noch geklappt hat. Ohne die Fahrt mit der PRINZ HEINRICH wäre unser Aufenthalt in Leer nur halb so schön gewesen. Wir hatten lange nicht so viel Spaß.

Die Mannschaft Ihres Vereins hat einfach Klasse. Sie hat erheblich dazu beigetragen, dass die Fahrt zu einem Erlebnis wurde. Jedes Mitglied war jederzeit ansprechbar, und zwar egal in welcher Angelegenheit. Von der Beantwortung von Fachfragen bis hin zur Führung über das Schiff, alles war kompetent und möglich. Und auch die Bewirtung war einfach sehr gut. Man hat schnell gemerkt, mit wieviel Herzblut die Mannschaft die Interessen des Vereins vertritt. Sie ist einfach stolz auf das Geleistete und möchte dies in der Zukunft fortführen.

Mehrere Teilnehmer aus meiner Gruppe haben von dem Kuchenbuffet genascht. Es kamen Äußerungen wie "habe lange nicht so leckeren Kuchen gegessen". Ich gehe davon aus, dass die Partnerinnen der Crewmitglieder den Kuchen gebacken haben. Bitte geben Sie unsere lobenden Worte auch an die Damen im Namen meiner Gruppe weiter.

Wir werden Bekannten und Freunden von der Fahrt erzählen und diese weiterempfehlen. Wir danken Ihnen und den Vereinsmitgliedern für die schönen Stunden auf der PRINZ HEINRICH und wünschen eine erfolgreiche Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen aus Duisburg R. P.

Dafür bedankt sich die gesamte Mannschaft der Prinz Heinrich mit einem kräftigen "Mach Dampf"

Aktuelle CORONA - Vorgaben für Fahrten mit der Prinz Heinrich (Stand 30.08.2021)

Die "Prinz Heinrich" von 1909

Das Dampfschiff >Prinz Heinrich< hat eine Länge von 37m, eine Breite von 7m und einen Tiefgang von 1,90 m.

Angetrieben wird es durch zwei Dampfmaschinen von je 100 PS, die auf zwei Schiffsschrauben wirken.
Der Kessel wird mit Heizöl befeuert. Der Doppelschraubendampfer ist mit 212 BRT vermessen.